Analyse Deniz Undav: Ersatz oder Partner für Guirassy?

Spieleranalyse Deniz Undav: Torgefahr

Bereits ein erster Blick auf die Zahlen zeigt, dass Deniz Undav für Torgefahr und Abschlussqualität steht. Egal ob in der 3. Liga in Deutschland, bei USG in Belgien oder als Joker für de Zerbi’s Brighton – der Deutsche hat seine Torgefährlichkeit überall unter Beweis gestellt. Besonders hervorzuheben ist Undavs Riecher im gegnerischen Sechzehner, wo er sich clever positioniert und schnell den Abschluss sucht. Dabei zeigt er Präzision sowohl im linken als auch im rechten Fuß. Seine Kopfballpräzision ist ebenfalls solide, obwohl der direkte Luftzweikampf nicht zu seinen Stärken zählt.

Spielertyp Deniz Undav: Complete Forward

Jedoch beschränken sich Undavs Qualitäten nicht nur auf seinen Abschluss. Er kann als „Complete Forward“ betrachtet werden, da er sich gerne nach halblinks und halbrechts ausweicht oder sich in tiefere Positionen zurückfallen lässt, um aktiv am Spiel teilzunehmen. Sein Passspiel ist dabei sehr solide und seine Kreativität sogar absolut überdurchschnittlich. Dies zeigt sich in den über 50 Torvorlagen, die er bereits in seiner Karriere erzielt hat. Trotz seiner vergleichsweise geringen Körpergröße von 1,78 Metern verfügt Undav über eine gute Physis. Dank seiner „bulligen“ Statur kann er auch mit dem Rücken zum Tor agieren, sich behaupten und Bälle festmachen.

Undavs Spiel gegen den Ball

Insgesamt vereint Undav also Abschlussqualität, Physis und eine spielerische Komponente, die durch seine herausragende Spielintelligenz, Laufwege und die richtige Entscheidungsfindung bezüglich Abschluss oder Mitspiel unter Beweis gestellt wird. Seine Geschwindigkeit kann als solide bezeichnet werden, während seine Dynamik und Beweglichkeit durchaus noch Potenzial haben. Die vermeintliche Schwäche von Undav liegt im Spiel gegen den Ball. Obwohl er aktiv anläuft, agiert er beim Rückwärtsverteidigen häufig nicht clever genug, zeigt Schwächen im Defensivzweikampf und begeht zu viele unnötige Fouls.

Deniz Undav vor Wechsel zum VfB Stuttgart?

Betrachtet man, wie sich Undav in das Spiel der Schwaben einfügen könnte, fällt der Blick schnell auf Serhou Guirassy. Obwohl Gerüchte über einen möglichen Abgang von Guirassy im Raum stehen, könnten die beiden eine exzellente Partnerschaft eingehen. Undav könnte um Guirassy herumwirbeln und sich ideal mit ihm ergänzen. Angesichts der massiven Abschlussschwächen des VfB in der abgelaufenen Saison wäre Undavs Abschlussqualität ein großer Zugewinn. Zudem würde er die Flexibilität der Mannschaft erhöhen und mit seinem Profil ein neues Element in das Spiel der Schwaben bringen.

Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – TwitterSpotify Podcast: Inside 2. Liga

Quellen:
wyscout.com
https://xvalue.ai/stats
transfermarkt.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner