Bundesliga

Was kann Bayerns neuer Emporkömmling? Frans Krätzig Analyse

Frans Krätzig machte bei der Asientour des FC Bayern beim Spiel gegen Manchester City erstmals auf sich aufmerksam. Ballorientiert analysiert die Spielweise inkl. Stärken & Schwächen des Talents vom FC Bayern Campus. Ist Krätzig schon bereit für die Bundesliga?
Pinterest LinkedIn Tumblr

Franks Krätzig: starke Halbzeit gegen Manchester City

Regelmäßigen Beobachtern der Regionalliga Bayern war Frans Krätzig schon als intelligenter Spieler des FC Bayern II bekannt. Durch seinen Einsatz bei der Asientour des FC Bayern im Spiel gegen Manchester City konnte der 20-jährige Linksverteidiger der Bayern-Amateure nun auch bei den Profis auf sich aufmerksam machen.

Krätzig technisch, intelligent und spielstark

Frans Krätzig ist grundsätzlich ein technisch guter und spielintelligenter Spieler, der ursprünglich aus dem zentralen bzw. offensiven Mittelfeld kommt und zum Linksverteidiger umfunktioniert wurde. Als gelernter Mittelfeldspieler ist er viel unterwegs, dadurch stets anspielbar (32 empfangene Pässe / 90min) und immer auf der Suche nach der spielerischen Lösung. Nichtsdestotrotz wägt der 1,71-Mann häufig richtig ab zwischen dem Versuch des Kurzpassspiels oder dem langen Schlag. Dabei helfen ihm seine Ruhe und Übersicht am Ball, die ihm auch in Drucksituationen die richtige Entscheidung treffen lassen.

Krätzigs Einfluss im Spielaufbau

Zudem trägt er mit seiner hohen Präzision im Passspiel (79%) für viel Progression im Spielaufbau bei. Nur wenige Außenverteidiger der vergangenen Regionalliga-Saison konnten einen höheren Beitrag im Vertikalspiel liefern als Krätzig (6 erfolgreiche progressive Pässe). Darüber hinaus zeigt Krätzig seine offensiven Veranlagungen, indem er gerne ins Dribbling geht (3,1 / 50%+) und den Ball mit gutem Tempo nach vorne trägt (2,5 progressive Läufe).

Krätzigs Kreativität im Angriff

Im letzten Drittel ist Krätzig kein Spieler, der nur den Flankenlauf (2,1 Flanken / 27%+) über den Flügel forciert. Stattdessen zieht er auch gerne in die Mitte und versucht mit seinem feinem linken Füßchen Torgefahr (0,4 Schlüsselpässe) zu kreieren. Hierbei besticht vor allem die Quantität (1,1) und Qualität (44%+) seiner Pässe in die Tiefe, die wie bei vielen seiner Werte über dem Regionalliga-Durchschnitt liegt.

Hohe Präsenz in der Defensive von Krätzig

Trotz seiner Offensivfreude ist Krätzig auch präsent in der Defensive. Mit hoher Disziplin positioniert er sich gut den Ball und sucht proaktiv den Defensiv-Zweikampf (8,7), den er folglich häufig für sich entscheidet (67%+). In Verbindung mit seinen Antizipationsfähigkeiten sorgt er zudem mit vielen abgefangenen Pässen (4,4) für Stabilität auf seiner linken Abwehrseite. Obwohl kaum ein Regionalliga-Team dem Gegner weniger Ballbesitzanteile gewährt als der FC Bayern II, sticht Krätzig auch hier mit Häufigkeit und Klasse seiner Defensivaktionen heraus.

Frans Krätzig bereit für die Bundesliga?

Ob Frans Krätzig bereits die Klasse für die Bundesliga besitzt, bleibt abzuwarten. Dennoch bewies seine gute Halbzeit gegen Manchester City, dass er im Profi-Bereich mithalten kann. Zwar gibt es in Sachen Kopfballspiel, Flanken und Durchsetzungsvermögen noch Luft nach oben. Allerdings scheint ein Engagement bei beispielweise einem deutschen Zweitligisten der nächste logische Schritt in der Karriere des 20-Jährigen.


Folge ballorientiert auf Social Media, um keine der fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
https://xvalue.ai/stats
transfermarkt.de
fcbayern.de

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner