Bundesliga

Waldemar Anton: das macht den VfB-Kapitän so wichtig

Waldemar Anton steht Medienberichten zufolge kurz vor einer Vertragsverlängerung in Stuttgart. Der VfB-Kapitän nahm in seiner neuen Rolle als Spielführer und Endo-Nachfolger in dieser Spielzeit eine imposante Entwicklungballorientiert analysiert..
Pinterest LinkedIn Tumblr

Antons beste Position: Innenverteidiger

Der Ex-Hannoveraner galt schon immer als harter Arbeiter, der den Teamgedanken stets in den Vordergrund rückt. In der Vorsaison fremdelte er in der Rückrunde unter Bruno Labbadia als Rechtsverteidiger – seitdem ihn Sebastian Hoeneß wieder in das Zentrum stellte, performt Anton so stark wie noch nie. Vor allem mit Ball steigerte sich die VfB-Konstante. Auch seine Passquote verbesserte sich in der Folge von 83% aus der Vorsaison auf 90% in dieser Spielzeit.

Waldemar Antons starke Entwicklung im Spielaufbau

Anton, der die letzten 55 Bundesligaspiele nicht verpasste, ist zusammen mit seinem Nebenmann Zagadou bereits im Spielaufbau eine wichtige Komponente. Mit 171 gespielten Pässen in das Angriffsdrittel liegt Anton hier auf Platz 5 in der Liga, auch wenn seine Erfolgsquote mit 66% hier noch Luft nach oben hat. Vor allem sind es seine Antritte mit Ball am Fuß, die ihn auch offensiv wichtig machen. Mit 2 raumgewinnenden Läufen pro Spiel liegt er in etwa auf Augenhöhe mit sehr progressiven Innenverteidigern wie Kossonou, Schlotterbeck und Tapsoba.

Mister Zuverlässigkeit

Dass Anton defensiv stark ist, überrascht niemanden. „Waldi“ hat das Vorwärtsverteidigen mittlerweile verinnerlicht und gewinnt starke 68% seiner Zweikämpfe gegen den Ball. Der bodenständige Stuttgarter Spielführer überzeugt darüber hinaus mit seiner ruhigen Art, mit seiner Konstanz und Zuverlässigkeit auf hohem Niveau. Sucht man nach Schwächen, sind seine hohen Bälle zu nennen, von denen nur 50% beim Mitspieler ankommen.

Leistungsträger, Leader und Kapitän

Dass Anton die Spielführerrolle verinnerlicht, zeigt sein stetiger Teamgedanke. Nicht von ungefähr ist er der Innenverteidiger der Bundesliga, der die längste Sprintdistanz zurücklegt. Somit dient er mit Ball immer als Anspielstation und gegen den Ball ist er immer aktiv, um Löcher zu stopfen und den Gegner frühzeitig unter Druck zu setzen. Seine Anzahl von über 3 Klärungsaktionen pro 90 Minuten zeigt, dass er sich auch für die „einfache“ Lösung nie zu schade ist.

Bleibt Anton beim VfB?

Waldemar Anton weiß, was er kann und was nicht – eine Eigenschaft, die ihm zu sehr vielen richtigen Entscheidungen auf dem Feld verhilft. Apropos richtige Entscheidung: die wohl bevorstehende Vertragsverlängerung ist für alle Seiten eine solche. Sowohl der VfB als auch Anton wissen, was sie aneinander haben. Und vielleicht weiß eines Tages sogar Julian Nagelsmann, was er an Waldemar Anton hat.


Wenn dir dieser Text gefallen hat, unterstütze unsere Arbeit mit einer PayPal-Spende, damit wir auch weiterhin freizugängliche Analysen veröffentlichen können.

Auf "Jetzt spenden" klicken!
Auf „Jetzt spenden“ klicken!

Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter – Podcast: Inside 2. Liga

Quellen:
wyscout.com
xvalue.ai
transfermarkt.de 

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner