International

Stärken in der Offensive – Lewin Blum Analyse

Lewin Blum von den Young Boys Bern zählt zu den talentiertesten Schweizer Fußballern. Ballorientiert analysiert Spielweise inkl. Stärken und Schwächen des 22-jährigen Außenverteidigers, der großen Einfluss auf das Offensivspiel seiner Mannschaft nimmt.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Lewin Blum – Talent der Young Boys Bern

Lewin Blum, der 22-jährige Schweizer Rechtsverteidiger von Young Boys Bern, ist zweifellos ein vielversprechendes Talent. Obwohl er derzeit keinen Stammplatz in der Mannschaft hat, hat er bereits die Aufmerksamkeit als U21 Nationalspieler der Schweiz auf sich gezogen.

Blums hoher Offensivdrang

Blum zeichnet sich durch seine Dynamik und seine Bereitschaft aus, oft den Weg in die Offensive zu suchen. Mit gutem Tempo und guter Balltechnik trägt er den Ball nach vorne und zeigt sich stark im Dribbling. Er scheut nicht das Risiko im Passspiel und bringt dadurch viele raumgewinnende Pässe ins Spiel. Zudem setzt er seine Schnelligkeit ein, um Tempoläufe auf dem Flügel zu initiieren und präzise Flanken zu schlagen. Seine Variabilität im Angriffsdrittel ermöglicht es ihm, viele Torchancen zu kreieren, sei es durch präzise Flanken oder den entscheidenden Steckpass in die Tiefe.

Blum mit Potenzial in der Defensive

Im Zweikampf ist Blum präsent, doch es gibt noch Raum für Verbesserungen in seinem Abwehrverhalten, insbesondere beim Stellungsspiel und Antizipieren von gegnerischen Aktionen. Er ist ein offensiv ausgerichteter Außenverteidiger, der seine Stärken im Spiel nach vorne hat und Chancen kreiert, ohne selbst direkt torgefährlich zu sein.

Blum als Schweizer Rechtsverteidiger der Zukunft?

Die Entwicklung von Lewin Blum könnte entscheidend davon abhängen, wie gut er sein Defensivverhalten verbessern kann. Wenn er an seinen Schwächen arbeitet und seine offensive Durchschlagskraft beibehält, hat er das Potenzial, zu einem erstklassigen Rechtsverteidiger heranzuwachsen. Seine Fähigkeit, das Spiel nach vorne zu gestalten und Torchancen zu kreieren, macht ihn zu einem aufregenden Talent, das bei entsprechender Weiterentwicklung in der Zukunft eine wichtige Rolle im Schweizer Fußball spielen könnte.

 

Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
instat.com
transfermarkt.de

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner