Bundesliga

Spielmachender Torwart: Manuel Riemann Analyse

VfL-Torhüter Manuel Riemann ist weit mehr als nur der Schlussmann im Bochumer Tor. Ballorientiert analysiert dessen offensive Spielweise.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Spielmachender Torwart: Manuel Riemann Analyse

Tatsächlich ist der Torhüter vom VfL Bochum für mich einer der spannendsten der Bundesliga. Mit seiner offensiven Interpretation der Torhüterrolle sticht er sogar europaweit heraus.

Manuel Riemann: Europas Benchmark bei langen Bällen

Rieman schlägt mit 23/90min. die mit Abstand meisten langen Bälle in Europas Top-5 Ligen. Auf Platz 2 folgt SVD-Torhüter Schuhen, der gerade mal auf ca. 12 kommt. Dicht gefolgt von Liverpools Trent Alexander-Arnold. Ein Wert, der unterstreicht, wie wichtig Riemann für das Bochumer Spiel ist. Nicht von ungefähr ist er mit 55 der Torhüter mit den meisten Ballkontakten pro 90 Minuten. Im Spielaufbau treibt er den Ball weit nach vorne, ehe er zum präzisen langen Schlag ansetzt. Dass 73% seiner langen Bälle ankommen, sieht auf den ersten Blick gar nicht so spektakulär aus. Bedenkt man aber, dass Ivan Ordets mit 55% die zweitbeste Präzision im VfL-Kader hat, ändert sich dies.

Riemann als Libero gegen den Ball

Gleichzeitig agiert Riemann aber auch gegen den Ball als eine Art Libero. Da der VfL unter Thomas Letsch in der Regel sehr hoch verteidigt, ist man in der Theorie anfällig für Bälle hinter die eigene Abwehrkette. Dies relativiert sich aber, da Riemann der Bundesligatorhüter ist, der mit 3,5/90 min. die meisten Abwehraktionen außerhalb des eigenen Strafraums verzeichnet. Sein proaktives Spiel zeichnet sich auch bei Flanken aus, wo er mit 8% abgefangenen Hereingaben zu den Besten der Liga gehört.

Erfolgsgarant für den VfL Bochum

Zweifelsfrei ist Manuel Riemann nicht frei von (Leichtsinns-)Fehlern. Mit seiner Art und Weise mitzuspielen, ist der „Elfmeterkiller“  er aber für den VfL weit mehr als nur der Schlussmann auf der Linie. Sondern einer der Hauptfaktoren dafür, dass Bochum auch im 3. Jahr in Folge gute Chancen hat, am Ende der Saison den Klassenerhalt in der Bundesliga feiern zu dürfen.


Wenn dir dieser Text gefallen hat, unterstütze unsere Arbeit mit einer PayPal-Spende, damit wir auch weiterhin freizugängliche Analysen veröffentlichen können.

Auf "Jetzt spenden" klicken!
Auf „Jetzt spenden“ klicken!

Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter – Podcast: Inside 2. Liga

Quellen:
wyscout.com
xvalue.ai
transfermarkt.de
https://www.vfl-bochum.de/de

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner