Bundesliga

Potenzial zur Überraschung der Saison? Filip Stojilkovic Analyse

Als Rekordtransfer von Darmstadt 98 liegen große Hoffnungen auf Filip Stojilkovic. Könnte er in der Bundesliga den Durchbruch schaffen? Ballorientiert analysiert Spielweise inkl. Stärken und Schwächen des Angreifers und skizziert, warum es seine Saison werden könnte.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Filip Stojilkovic: Rekordtransfer vom SV Darmstadt 98

Im Winter erfolgte der spektakuläre Transfer von Filip Stojilkovic zum SV Darmstadt 98, der ihn für eine Rekordablöse von 2 Millionen Euro verpflichtete. Der schweizerisch-serbische Stürmer steht nun vor der Möglichkeit, sein Können auf Bundesliga-Niveau zu demonstrieren, und es könnte sich herausstellen, dass dies die ideale Liga ist, um seine Stärken optimal einzusetzen.

Stojilkovics starke Physis

Als Spieler mit starker Physis nutzt Stojilkovic vor allem sein beeindruckendes Tempo und seine körperliche Robustheit. Diese Eigenschaften helfen ihm dabei, seine nicht ganz so ausgeprägte technische Versiertheit zu kompensieren. Obwohl er nicht zu den elegantesten Dribblern zählt und nicht durch trickreiche Körpertäuschungen auffällt, zeigt er eine bemerkenswerte Stabilität im Zweikampf auch bei Körperkontakt. In diesem Zusammenhang offenbart sich noch Potential zur Verbesserung beim Spiel mit dem Rücken zum Tor. Trotz seiner Körpergröße von 1,86 Metern ist er noch nicht perfekt im Festmachen von Bällen am Boden und in der Luft.

Stojilkovic als Tiefenläufer statt Kreativspieler

Stattdessen zeichnet er sich durch seine häufigen Tempoläufe in den Raum hinter der Abwehrkette aus. Besonders in Kontersituationen avanciert Stojilkovic so zu einer bedrohlichen Präsenz, die über die gesamte Spielzeit hinweg eine hohe Torgefahr ausstrahlt. Diese Gefahr wird durch seinen treffsicheren Abschluss weiter untermauert. Obwohl er in der Rückrunde die ein oder andere vielversprechende Vorlagen für die Lilien geliefert hat, kann man Stojilkovic nicht als Kreativspieler bezeichnen, der stark ins Kombinationsspiel der Darmstädter eingebunden ist.

Starke Saison im Schatten eines Zielspielers?

Voraussichtlich wird sich Darmstadt unter Trainer Torsten Lieberknecht weiterhin auf eine abwartende Spielweise stützen, wie es bereits in der Aufstiegssaison der Fall war. In diesem Kontext könnte Stojilkovic mit seinem Profil als Konterstürmer eine bedeutende Rolle einnehmen. Besonders seine Aggressivität im Gegenpressing könnte er noch intensiver einsetzen. Zudem wird mit der Rückkehr von Luca Pfeiffer ein wichtiger Fixpunkt im Angriff der Lilien erwartet. Hierbei könnte Stojilkovic die entstehenden Räume im Umkreis Pfeiffers geschickt nutzen. Insgesamt sind diese Faktoren vielversprechende Anzeichen dafür, dass Filip Stojilkovic zu den positiven Überraschungen der Bundesliga-Saison 2023/2024 zählen könnte.


Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
instat.com
transfermarkt.de
https://www.sv98.de/

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner