International

Offensivstarker Schienenspieler – Niels Nkounkou Analyse

Niels Nkounkou hatte nach seinem Wechsel im Winter zu AS St-Etienne großen Anteil am Klassenerhalt in der Ligue 2. Ist er nun bereit für den nächsten Schritt? Ballorientiert analysiert den offensivstarken Außenverteidiger inkl. seiner Spielweise, Stärken & Schwächen.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Niels Nkounkous hoher Zug zum Tor

Niels Nkounkou, ein 22-jähriger französischer linker Außenverteidiger, beeindruckt insbesondere mit seinen offensiven Stärken. Als Schienenspieler bringt er einen hohen Zug zum Tor mit und liefert wertvolle Beiträge in der Offensive. Häufig geht er ins Dribbling, um entweder die Flanke zu forcieren oder den Weg in den Strafraum zu suchen, wo er mit seinem starken linken Fuß abschließen kann. Allerdings verliert er manchmal die Übersicht bei seinen Dribblings und verpasst den richtigen Moment für den entscheidenden Pass.

Nkounkou: Kreativität & Risikobereitschaft

Durch seine Risikobereitschaft und Kreativität im Passspiel kreiert Nkounkou viele gefährliche Torchancen. Er bietet mit seiner hohen Positionierung die Möglichkeit für Tiefenläufe und lauert im Strafraum bei Flanken von der Gegenseite. In der Box ist er präsent und konnte bereits zwei seiner insgesamt sechs Tore für AS Saint-Étienne per Kopf erzielen.

Nkounkous riesen Impact auf St. Etienne

Obwohl Nkounkou Schwächen im Stellungsspiel zeigt, präsentiert er sich stabil im Zweikampf und setzt den Gegner mit Pressingaktionen unter Druck. Sein Einfluss auf das Spiel zeigte sich besonders deutlich, als er im Winter zu Saint-Étienne kam, als der Verein als Tabellenletzter vom Abstieg aus der Ligue 2 bedroht war. Mit sechs Toren und acht Vorlagen hatte er einen großen Anteil am souveränen Klassenerhalt als Tabellenachter.

Nkounkou: perfekt für die Fünferkette

Nkounkou sorgt mit seinem Tempo und seiner guten Ballführung für viel Progression im Spiel seiner Mannschaft. Allerdings ist er teilweise zu sehr auf seinen linken Fuß beschränkt und könnte von einer besseren Nutzung seines rechten Fußes profitieren. Dennoch ist er insgesamt ein hochveranlagter Schienenspieler, der den Schritt in eine Top-5-Liga, wie beispielsweise die Bundesliga, gehen könnte. Besonders geeignet wäre der U21-Nationalspieler für Teams mit einer 5er-Kette, in denen er seine offensiven Qualitäten noch besser entfalten könnte.

Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
https://xvalue.ai/stats
transfermarkt.de
https://www.asse.fr/fr/actualites/l-asse-leve-les-options-d-achat-de-mathieu-cafaro-et-niels-nkounkou-ac34544

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner