Bundesliga

Neuer Torjäger für Bayer 04 Leverkusen! Nathan Tella Analyse

Mit Nathan Tella bekommt Bayer 04 Leverkusen einer Außenstürmer, der den direkten Weg zum Tor sucht. Ballorientiert analysiert Spielweise inkl. Stärken & Schwächen des 24-jährigen Engländers und zeigt auf, wieso er gut ins System Alonso passt.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Nathan Tella: viele Tore für Meister FC Burnley

Bayer 04 Leverkusen verstärkt seine Offensive weiter und sichert sich mit Nathan Tella einen torgefährlichen Spieler, der in der vergangenen Championship-Saison beeindruckende 17 Tore für den Meister FC Burnley erzielt hat.

Tellas direkter weg zum Tor

Trotz der grundsätzlichen Ausrichtung von Vincent Kompanys Burnley in der vergangenen Saison zeichnet sich Nathan Tella durch eine andere Spielweise aus. Der 24-jährige Engländer ist kein Kombinationsspieler, der permanent in das Passspiel seiner Mannschaft eingebunden ist. Stattdessen agiert er als explosiver Außenstürmer, der direkt den Weg zum Tor sucht. Diese Herangehensweise bevorzugt er besonders im Schatten eines robusten Zielstürmers, da er selbst mit seiner Körpergröße von 1,73 m nicht zu den kräftigsten Angreifern gehört.

Tella als Tiefenläufer

Durch seine geschickten Laufwege auf dem Spielfeld wird Tella oft als Abnehmer von progressiven Pässen eingesetzt. Dadurch trägt er indirekt zu einer erheblichen Progression im Spiel seiner Mannschaft bei. Dies tut er auch, indem er häufig im Rücken des Gegners die Tiefe ansprintet, um sich somit in gute Abschlusspositionen zu bringen. Außerdem dringt er mit Tempo und dem Ball am Fuß oft in den gegnerischen Strafraum ein, was seine ohnehin schon hohe Präsenz im Strafraum noch weiter verstärkt.

Tella mit beeindruckender Chancenverwertung

In Kombination mit seiner beeindruckenden Abschlussfähigkeit stellt er eine erhebliche Torgefahr dar. Er zeichnet sich durch eine konsequente Chancenverwertung aus, wie sie in der vergangenen Saison selten zu finden war. Obwohl er die Erscheinung eines Dribblers hat, liegt Tellas wahre Stärke offenbar im Abschluss. In der Aufstiegssaison des FC Burnley erzielte er beispielsweise trotz seiner geringen Größe vier Tore per Kopf, was auf seine Zielspielereigenschaften hinweist. Nichtsdestotrotz nutzt er seinen geringen Körperschwerpunkt und seinen Antritt für viele Offensivduelle.

Tella kein Kreativspieler auf engem Raum

Da er nicht als Edeltechniker gilt und hin und wieder Probleme mit der Ballbehandlung hat, ist Tella kein Spieler, der auf engstem Raum mehrere Verteidiger aussteigen lässt. Jedoch ist er in größeren Räumen meist nur durch Fouls zu stoppen. Sein Kreativspiel gehört nicht zu seinen stärksten Eigenschaften. Obwohl seine Pässe häufig präzise sind, fehlt es Tella oft an entscheidenden Torvorbereitungen durch einen finalen Pass oder Flankenball.

Neben vielen Kreativspielern bei Bayer 04: Abschlussspieler Tella

Nathan Tella hat bereits beim FC Burnley bewiesen, dass ein direkter Spielertyp wie er gut in eine spielfreudige Mannschaft wie Bayer Leverkusen passen kann. Die Anwesenheit von Victor Boniface als Ankerpunkt im Leverkusener Angriffsspiel eröffnet Tella die Möglichkeit, seine Stärken bei Läufen in die Tiefe effektiv einzusetzen. Inmitten der vielen passstarken Kreativspieler wie Wirtz, Hofmann & Co. könnte Nathan Tella eine bedeutende Rolle für die Torgefahr im Ballbesitzspiel von Bayer Leverkusen spielen.

Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
instat.com
transfermarkt.de
https://www.burnleyfootballclub.com/

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner