Bundesliga

Leon Goretzka: Formanstieg dank neuer Rolle im Spielaufbau

Leon Goretzka übernahm zuletzt eine neue Rolle im Spielaufbau des FC Bayern. Warum ihm diese Positionierung besser liegt und was er hierbei gut macht in der Kurzanalyse:
Pinterest LinkedIn Tumblr

Auf Social Media nicht nur kritisiert, sondern sogar teilweise angefeindet worden, freut es mich umso mehr für Leon Goretzka, dass er zuletzt in neuer Rolle seine Form verbessern konnte.

In Freiburg noch zwischen die Innenverteidiger und gegen Lazio meist links daneben abkippend war Goretzka Teil eines Dreieraufbaus im Spiel des FC Bayern. Trainer Thomas Tuchel war darauf angesprochen sehr zufrieden mit Goretzkas ungewohnter Positionierung:

„Wenn Leon aus der ersten Reihe unser Spiel aufbaut, finde ich, dass er sehr klar spielt, dass er ein sehr gutes, hartes Passspiel hat, dass er sich traut durch die Lücken zu spielen, und dass er mit ein bisschen mehr Zeit unser Spiel eröffnen kann.“

Bekanntermaßen ist es nicht Leon Goretzkas Stärke, sich aus Drucksituationen dynamisch zu lösen. In der ersten Aufbaulinie kann er solchen Situationen aus dem Weg gehen, indem er das Spiel vor sich hat. Dies schlägt sich auch in der von Tuchel angesprochenen Passqualität nieder.

Gegen Freiburg und Lazio brachte Goretzka 139 seiner 144 Pässe und damit 97% an den Mann. Besonders auffällig nahm ich die Schärfe in seinem Passspiel wahr, wodurch er häufig das Tempo hochhielt. Zudem kamen all sein 18 Pässe ins Angriffsdrittel an – nur Pavlovic absolvierte in den beiden Spielen mehr (25).

Insbesondere gegen Lazio wirkte Goretzkas Körpersprache so, als wolle er vorneweg gehen. Diese Präsenz schlug sich auch in seinem Spiel wieder. Mit Ball verzeichnete nur de Ligt mehr Ballaktionen, gegen den Ball verzeichnete kein Spieler auf dem Feld so viele abgefangene Pässe und Klärungsaktionen wie die Nummer 8 des FC Bayern.

Offensichtlich scheint Thomas Tuchel mit dieser Anpassung eine Rolle für Goretzka gefunden zu haben, die ihm deutlich besser liegt. Auch wenn diese ansteigende Formkurve auf noch dünnen Beinen steht, war es für Leon Goretzka wichtig, den Negativlauf zu stoppen und seine vorhandene Klasse unter Beweis zu stellen.

Quellen:
wyscout.com
xvalue.ai
transfermarkt.de
theanalyst.com
fbref.com
bundesliga.de
Steffen Prößdorf, 2019-06-11 Fußball, Männer, Länderspiel, Deutschland-Estland StP 2074 LR10 by Stepro, CC BY-SA 4.0

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner