Bundesliga

Endlich der Durchbruch: Exequiel Palacios in der Kurzanalyse

Exequiel Palacios gelang in dieser Saison endlich der Durchbruch bei Bayer Leverkusen. Ballorientiert analysiert, was den Argentinier so stark und ihn zugleich aktuell unverzichtbar für das Team von Xabi Alonso macht.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Spieler in der Analyse: Exequiel Palacios

Der Argentinier schaffte in der öffentlichen Wahrnehmung spätestens durch seine zwei verwandelten Elfmeter gegen die Bayern den Durchbruch bei Bayer Leverkusen. Das Spiel gegen die Münchner war allerdings nur das i-Tüpfelchen nach einer bereits zuvor sehr starken Saison. Unter Xabi Alonso blüht Palacios förmlich auf und konnte vor allem in 2023 zum absoluten Leistungsträger avancieren. Der WM-Triumph mit Katar in Argentinien gab dem 24-Jährigen spürbar Auftrieb.

Stärken und Schwächen

Palacios besticht durch seine außergewöhnliche Spielintelligenz, die sich sowohl mit als auch ohne Ball zeigt. Mit Ball positioniert er sich im Spielaufbau immer wieder gut vor der Abwehr und kann den Ball dadurch mit wenigen Kontakten weiterverarbeiten. Gegen den Ball verfügt er über ein exzellentes Stellungsspiel, durch welches er im Ligavergleich mit allen anderen zentralen Mittelfeldspielern der Liga die meisten Pässe abfängt. Auch wenn er nicht sonderlich schnell ist, verfügt er über eine gute Beweglichkeit und vor allem über eine große Laufstärke. Starke 11,5 Kilometer spult er pro 90 Minuten ab. Vor allem in der Kreativität konnte er sich in dieser Saison erheblich steigern und gehört zur Benchmark der Liga im progressiven Spiel und bei Kreativpässen.

Endlich konstant?

Der technisch starke Palacios konnte seine schon immer vorhandene Qualität bislang nicht konstant genug abrufen – in den letzten Wochen gelang ihm das auf Top-Niveau. Er gilt als sehr kompletter Mittelfeldspieler, seine Daten sprechen klar dafür, dass er in dieser Spielzeit zumeist als Gestalter und Taktgeber aus der Tiefe fungiert und darüber hinaus auch gegen den Ball viele Situationen clever löst. Auch für einen Box-to-Box Spieler bringt er viele Anlagen mit. Dafür müsste er aber seine Präsenz im letzten Drittel erhöhen – bislang stößt er kaum in die Box und sichert stattdessen den Rückraum ab. Auch als Ballschlepper fällt er bislang nicht auf. Er sucht stattdessen das Abspiel und überbrückt selbst nur wenig Raum mit Ball am Fuß.

Die Entwicklung in dieser Saison von Exequiel Palacios ist auf jeden Fall beeindruckend. Macht er so weiter, werden sich die Fans der Werkself an einem Mittelfeldspieler auf internationalem Top-Niveau erfreuen können.

Dir hat unser Beitrag gefallen? Dann lass doch gerne eine Kleinigkeit für unsere Kaffeekasse da und unterstütze ein junges Fußball-Magazin via PayPal:
PayPal bekommt neues Logo und lanciert erstmals globale Markenkampagne – Design Tagebuch


Danke für deinen Support!
Schau auch gerne mal bei Social Media vorbei und begleite uns auf unserem Weg:
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
instat.com
transfermarkt.de
Pyaet, Exequiel Palacios, 2022-07-31, Saisoneröffnung Bayer 04, Leverkusen (1), CC BY-SA 4.0
Валерий Дед, Leverkusen BayArena 3, CC BY 3.0

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner