International

Der unermüdliche Weltfußballer – Cristiano Ronaldo Analyse

Auch im Alter von 38 Jahren scheint ein Karriereende Cristiano Ronaldos noch lange nicht in Sicht. Ballorientiert seine heutige Spielweise inkl. Stärken & Schwächen bei Al-Nassr in der Saudi Pro League.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Wie spielt Cristiano Ronaldo im Alter von 38 Jahren?

Jeder halbwegs Fußballinteressierte kann sich etwas unter den Qualitäten von Cristiano Ronaldo vorstellen. Doch wie agiert der mehrfache Weltfußballer im Alter von 38 Jahren bei seinem Klub Al-Nassr in der saudi-arabischen Liga?

Ronaldos Defensivarbeit nicht existent

Noch nie als großer Pressingsspieler bekannt ist Cristiano Ronaldos Arbeit gegen den Ball auch heutzutage minimal. De Facto gibt es keinen Stürmer in der Saudi Pro League, der wenige Defensiv-Duelle führt. Nichtsdestotrotz nimmt Ronaldo insbesondere in der Offensive einen großen Einfluss auf das Spiel seiner Mannschaft.

Ronaldos linker Halbraum

Um nicht nur auf einschussbereite Bälle zu warten, lässt sich der portugiesische Superstar gerne in den für ihn bekannten linken Halbraum fallen. Dort nimmt er mit seiner nach wie vor guten Technik am Kombinationsspiel seiner Mannschaft teil. Ebenfalls geht er aus dieser Position gerne ins Dribbling, um den Weg in die Box zu suchen oder den Fernschuss zu forcieren. Zwar galt Ronaldo noch nie als feiner Dribbler auf engstem Raum. Jedoch gewinnt er auch heute noch viele 1-gegen-1-Duelle, auch wenn sein Top-Speed und seine Effizienz etwas nachgelassen haben.

Enorme Torgefahr durch Cristiano Ronaldo

In und um der Box versprüht Ronaldo eine enorme Torgefahr. Durch seine gute Antizipation und sein gutes Stellungsspiel bringt er sich regelmäßig in beste Abschlusssituationen, die er sowohl mit dem linken und dem rechten Fuß als auch dem Kopf konsequent verwertet.

Ronaldo als Torvorbereiter

Obwohl er möglichst oft selbst den Abschluss sucht, verliert Ronaldo nicht das Auge für den Mitspieler. Zwar spielt er selten den tödlichen Schnittstellenpass. Jedoch weiß er im richtigen Moment für seine Mitspieler abzulegen und folglich Tore vorzubereiten. In Verbindung mit seiner unermüdlichen Fitness gibt er einen Fixpunkt im Spiel seiner Mannschaft, der nicht nur Tore schießt, sondern auch sämtliche Bälle verarbeiten kann.

Cristiano Ronaldo: Karriereende nicht in Sicht

Trotz seines gehobenen Alters ist Cristiano Ronaldo auch im Jahr 2023 noch ein gefährlicher Torjäger – wenn auch nicht mehr auf absoluten Top-Niveau. Dabei sprechen 20 Tore in 20 Saudi Pro League-Einsätzen für sich – auch wenn 7 davon vom Elfmeterpunkt erfolgten. Dass ein baldiges Karriereende ansteht, dürfte angesichts seiner aktuellen Form außer Frage stehen. Mit 6 Toren und 4 Vorlagen in 4 Einsätzen legte Ronaldo einen überragenden Saisonstart bei Al-Nassr hin. Zudem möchte er sicherlich weiter an den teuren und fragwürdigen Ambitionen der Liga teilhaben.


Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
instat.com
transfermarkt.de
Tasnim News Agency, Cristiano Ronaldo WC2022 – 02, CC BY 4.0

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner