Bundesliga

Analyse Loïs Openda: ein Gewinn für die Bundesliga

Loïs Openda ist der neue Mann im Sturm von RB Leipzig. Ballorientiert blickt auf den Belgier und analysiert dessen Stärken und Schwächen.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Openda als Nkunku-Ersatz? 

Der 23-jähriger belgischer Stürmer Loïs Openda gilt als neue und große Hoffnung für RB Leipzig. In dieser Analyse werden seine Stärken beleuchtet und aufgezeigt, wie er die Bundesliga bereichern könnte. Mit beeindruckenden 21 Saisontoren hatte Openda maßgeblichen Anteil an der starken Saison seines ehemaligen Vereins RC Lens. Auch zuvor konnte er in der Eredivisie bei Vitesse Arnheim seine Qualitäten bereits zu Genüge unter Beweis stellen.

Loïs Openda: Tempo und Boxpräsenz

Opendas Spiel zeichnet sich insbesondere durch seine Dynamik und sein hohes Tempo aus. Er nutzt diese Eigenschaften oft, um den Rücken der gegnerischen Abwehrkette anzulaufen. Nur selten zieht er in tiefere Positionen, um das Spiel von dort aus zu gestalten. Auch weil seine Passqualität noch Entwicklungspotenzial mit sich bringt. Besonders gefährlich ist Openda im letzten Drittel des Spielfelds. Er weicht gerne in die Halbräume aus und ist mit seiner Präsenz im Strafraum schwer zu verteidigen. In der vergangenen Saison hatte er durchschnittlich 5 Ballaktionen im gegnerischen Strafraum pro 90 Minuten. Wenn sich Raum bietet, überbrückt er diesen mit seiner Schnelligkeit und sucht stets den direkten Weg nach vorne. In engen Räumen sucht er weniger oft 1-gegen-1-Situationen, da das Dribbling nicht zu seinen herausragenden Stärken gehört.

Opendas vielseitiger Abschluss

Seine Qualität als Torjäger zeigt sich in seiner Vielseitigkeit beim Abschluss. Obwohl er nur 177 cm groß ist, kann er den Ball präzise mit dem Kopf in Richtung des gegnerischen Tores bringen. Mit 5 Kopfballtoren in der abgelaufenen Ligue-1-Saison war er in dieser Kategorie führend. Noch beeindruckender ist seine Torgefährlichkeit mit beiden Füßen. Obwohl sein rechter Fuß der stärkere ist, erzielte er zuletzt jeweils 8 Saisontore sowohl mit links als auch mit rechts.

Schwächen im Spiel gegen den Ball?

Im Defensivspiel fiel Openda zuletzt nicht durch intensives Anlaufen oder Rückwärtsverteidigen auf, was aufgrund seiner Offensivqualitäten aber durchaus verschmerzbar war. RB Leipzig kann sich auf einen extrem schnellen und abschlussstarken Spieler mit einem guten Torinstinkt freuen. Loïs Openda wird sicherlich auch in der Bundesliga seine Treffer erzielen – gerade das schnelle Umschaltspiel der Rose-Elf wird Openda zu Gute kommen.

Analyse: Loïs Openda auf einen Blick

Folge ballorientiert auf Social Media, um keine unserer fundierten Analysen zu verpassen!
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
https://xvalue.ai/stats
transfermarkt.de

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner