2. Bundesliga

Analyse Immanuel Pherai: bereit für den nächsten Schritt?

Pinterest LinkedIn Tumblr

Garant für den Klassenerhalt

Der 22-jährige Pherai von Eintracht Braunschweig hat sich mit seiner starken Saison in den Fokus gespielt. So zeigen unter anderem Köln, Mainz, Augsburg und der HSV Interesse. Ballorientiert analysiert den „Zehner“ vom BTSV. Mit 9 Toren und 5 Vorlagen war Pherai an jedem dritten Braunschweiger Tor beteiligt und somit einer der Garanten für den Klassenerhalt. Der Niederländer agierte nahezu ausschließlich als „Zehner“. Am liebsten positioniert er sich im linken Halbraum, um von dort aus mit seiner Dynamik in die Spielfeldmitte zu ziehen.

Analyse Pherai: Techniker mit Torgefahr

Pherai verfügt über eine gute Technik und eine starke Ballführung, wodurch er als starker Dribbler und herausragender Ballträger gilt. Kaum ein anderer Spieler in der Liga absolvierte mehr Tempoläufe als Pherai, der zudem mit einer Geschwindigkeit von 35 km/h eine hohe Schnelligkeit aufweist. Pherais Spielweise ist stets vertikal und offensiv ausgerichtet. Insbesondere strebt er sofort den Raum hinter der gegnerischen Abwehr an und spielt dementsprechend viele Pässe in die Tiefe. Dabei agiert er jedoch häufig zu ungeduldig und versäumt es, im richtigen Moment das Tempo zu reduzieren, was sich negativ auf seine Passquote auswirkt. Der offensive Mittelfeldspieler sucht gerne aus der Distanz den Abschluss und überzeugt generell mit hoher Torgefahr. Zudem bringt er auch defensiv große Qualitäten mit, arbeitet extrem intensiv gegen den Ball und scheut keinen Zweikampf.

Luft nach oben

Wenn man nach Kritikpunkten an Pherais Spiel sucht, kommt man nicht umhin, seinen linken Fuß zu erwähnen, den er in der Regel meidet und vor allem in der Offensive den Ball lieber auf seinen rechten Fuß legt. Zudem verliert er derzeit noch zu oft die Übersicht in engen Räumen und trifft dabei die falsche Entscheidung.

Nächster Schritt?

Alles in allem bringt Pherai jedoch viele Qualitäten mit, die ihn auch in der Bundesliga für viele Teams wertvoll machen könnten. Nachdem er bereits in der 3. Liga und der 2. Liga überzeugen konnte, scheint er nun bereit für den nächsten Schritt.

Dir hat unser Beitrag gefallen? Dann lass doch gerne eine Kleinigkeit für unsere Kaffeekasse da und unterstütze ein junges Fußball-Magazin via PayPal:


Danke für deinen Support!
Schau auch gerne mal bei Social Media vorbei und begleite uns auf unserem Weg:
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
instat.com
transfermarkt.de
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/38/ImmanuelPherai.jpg

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner