Bundesliga

Analyse Enzo Millot: Durchbruch geschafft?

Ende gut, alles gut. So ähnlich wird sowohl für den VfB Stuttgart als auch für Enzo Millot im Detail das Fazit der abgelaufenen Saison lauten. Ballorientiert analysiert Millot, der unter Sebastian Hoeneß zum entscheidenden Faktor für den VfB reifte.
Pinterest LinkedIn Tumblr

Durchbruch unter Hoeneß

Enzo Millot, ein junger Franzose, hat von dem Trainerwechsel von Bruno Labbadia zu Sebastian Hoeneß profitiert und sich als wichtiger Faktor für den VfB Stuttgart etabliert. Unsere Analyse:

Enzo Millots Talent war früh erkennbar. Mit nur 18 Jahren gab er sein Debüt in der Ligue 1 für Monaco unter Niko Kovac. Er war auch ein wichtiger Bestandteil der französischen U-Nationalmannschaft. Im Jahr 2021 wechselte er zum VfB Stuttgart. Der Durchbruch ließ auf sich warten, auch in dieser Saison. Millot steht symbolisch für den Aufschwung des VfB Stuttgart unter Hoeneß. In nur 11 Pflichtspielen unter Hoeneß konnte der 20-jährige Franzose 6 Scorerpunkte sammeln, nachdem er zuvor ohne geblieben war.

Enzo Millot in der Analyse

Millot hat ein gutes Gespür für die Zwischenräume des Gegners und positioniert sich immer wieder zwischen den Linien, um das Spiel von dort aus zu beschleunigen. Am liebsten positioniert er sich halbrechts, um von dort aus mit Tempo in Richtung Spielfeldzentrum zu ziehen. Seine größte Stärke ist wahrscheinlich sein Passspiel. Selbst unter Druck wählt er fast immer die richtige Option und bringt beeindruckende 86% seiner Pässe an den Mann – ein außergewöhnlich hoher Wert für einen Offensivspieler. Er wägt das Risiko gut ab und spielt auch gerne den sicheren Ball.

Dribbler und plötzlich Torgefahr

Dank seiner Dynamik und Ballkontrolle kann er sich auch im 1-gegen-1 aus engen Räumen befreien. Obwohl er körperlich nicht besonders robust ist, verfügt er über ein gutes Stellungsspiel und kann dementsprechend viele Bälle abfangen. In den letzten Wochen hat er seine Torgefahr erhöht, indem er im richtigen Moment in die Tiefe sprintete und von seinen Mitspielern gut bedient wurde.

Millots Verbesserungspotenzial

Es ist verständlich, dass es noch an Konstanz mangelt, auch innerhalb eines Spiels. Auch sein rechter Fuß kann weiterentwickelt werden. Seine technischen Fähigkeiten und seine Dynamik prädestinieren ihn dafür, den Ball aus dem Mittelfeld in Richtung Angriffsdrittel zu tragen. Trotzdem zeigt er im Ligaschnitt nur unterdurchschnittlich viele progressive Läufe.

VfB-Garant für ein erfolgreiches 2023/2024?

Dennoch ist es beeindruckend zu sehen, welche Fortschritte Millot in den letzten Wochen gemacht hat und wie er mit seiner Raffinesse immer wieder den besonderen Moment kreiert. Es wirft Fragen auf, warum er so lange „ignoriert“ wurde. Wenn Hoeneß auch in der kommenden Saison starken Einfluss auf Millot hat, wird sich der VfB Stuttgart über einen extrem starken offensiven Mittelfeldspieler freuen können, der viele Angriffe aus dem rechten Halbraum initiieren wird.

Dir hat unser Beitrag gefallen? Dann lass doch gerne eine Kleinigkeit für unsere Kaffeekasse da und unterstütze ein junges Fußball-Magazin via PayPal:


Danke für deinen Support!
Schau auch gerne mal bei Social Media vorbei und begleite uns auf unserem Weg:
Facebook – Instagram – Twitter

Quellen:
wyscout.com
instat.com
transfermarkt.de
Jeollo von VfB-exklusiv.de, Enzo millot, CC BY-SA 4.0 

Co-Founder & Analyst bei ballorientiert

Write A Comment

Cookie Consent mit Real Cookie Banner